Sunlight-LED Technologie für optimales Pflanzenwachstum

Ein sehr wichtiger Faktor beim Pflanzenwachstum ist neben der Bewässerung – verbunden mit der Nährstoffaufnahme – das richtige Licht. Das natürliche Sonnenlicht besteht aus unterschiedlichen Wellenlängen. Das Licht-Spektrum der Sonne hat die größte Intensität im Bereich des sichtbaren Lichts was wir als Sonnenlicht bezeichnen. Neben dem sichtbaren Licht strahlt die Sonne aber auch noch ultraviolettes Licht (UV-Licht) sowie Infrarotstrahlung (IR-Licht) aus. Einige dieser Licht-Wellenlängen sind für das menschliche Auge nicht erkennbar.
Für die Photosynthese und das Pflanzenwachstum sind diese Lichtwellenbereiche aber sehr wichtig. Aus diesem Grund haben wir das natürliche Sonnenlicht nachempfunden und mit unserer entwickelten Sunlight-LED Technologie noch optimiert.

 

Der Unterschied zwischen der Sunlight-LED Technologie und Growlights

Anders als bei sogenannten Grow Lights, welche hauptsächlich den ultravioletten Lichtwellenbereich abdecken, arbeitet das greenUnit 2.0 mit dem vollen Farbspektrum des Sonnenlichts. Ein weiterer Vorteil unserer Sunlight-LED Technologie ist, dass die verwendeten Spezial-Leuchtdioden keine aktive Kühlung benötigen. Bei Grow Lights kann die Belüftung für eine unangenehme Geräuschkulisse sorgen. Durch die passive Kühlung der LED-Pflanzenbeleuchtung des greenUnits entstehen keine für das menschliche Ohr hörbaren Geräusche.
Bei der Entwicklung unserer Sunlight-LED Technologie haben wir außerdem auf einen geringen Stromverbrauch geachtet. Der Stromverbrauch liegt deutlich unter dem von herkömmlichen Grow Lights.

 

Voraussetzungen von Pflanzenwachstum unter Pflanzenlampen

Wie auch bei der herkömmlichen Anzucht von Pflanzen im Garten spielen nicht nur die Lichtverhältnisse eine wichtige Rolle für das Pflanzenwachstum. Auch unter besten Lichtverhältnissen funktioniert das Wachstum ohne ausreichende Bewässerung nicht. Eine durchgängige und gezielte Versorgung mit Wasser ist enorm wichtig für ein gesundes und gleichmäßiges Wachstum. Zu wenig Wasser lässt verständlicherweise eine Pflanze auch bei optimalen Lichtverhältnissen nicht gut wachsen. Zu viel Wasser schadet der Pflanze aber auch und lässt sie ertrinken und schafft einen Nährboden für Pilze.
Durch die optimierte Pflanzenbeleuchtung und die automatische Bewässerung des Zimmergewächshauses haben die Pflanzen hervorragende Voraussetzungen für ein schnelles und gesundes Wachstum.

 

Wissenschaftliche Untersuchungen zur Wirkung von LED-Licht auf Pflanzen

Niederländische Wissenschaftler der Universität Wageningen haben bei der Untersuchung der Wirkung von LED-Lampen auf das Pflanzenwachstum von Tomaten untersucht und festgestellt, dass dies nicht nur zu einem besseren Wachstum führt, sondern auch den Vitamin C-Gehalt der Tomaten verdoppelte.
Trotzdem sollte man die künstliche Beleuchtung der Pflanzen nie 24 Stunden am Stück anlassen, da Pflanzen wie andere Lebewesen auch eine Ruhephase benötigen.

 

Steuerung der Sunlight-LED Technologie Pflanzenbeleuchtung

Die LED-Beleuchtung mit 224 spezial LED-Dioden des greenUnit 2.0 lässt sich über zwei Schalter regeln. Ein Schalter steuert das violett-blaue und das orange-rote Lichtspektrum. Der zweite Schalter schaltet die weißen LED Pflanzenlampen. Über einen Dimmer lässt sich außerdem die Beleuchtungsstärke einstellen. So schafft man abends eine gemütliche Atmosphäre in der Wohnung.
Wir sehen das greenUnit 2.0 nicht nur als reines Zimmergewächshaus, sondern auch als ein schönes Designerstück, welches die Wohnung ziert. In Restaurants oder Bars sorgt das greenUnit 2.0 neben immer frischen Kräutern für Gerichte und Cocktails für einen Blickfang und gemütliche Beleuchtung.

Das Zimmergewächshaus greenUnit mit Sunlight-LED Technologie für besseres Pflanzenwachstum
Das Zimmergewächshaus greenUnit mit Sunlight-LED Technologie für besseres Pflanzenwachstum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*